Mia Hölzing deutsche Meisterin der MSJ im Jugendkartslalom

Sowie zwei deutsche Vizemeister Phillip Dick und Paul Randoll

Am 24. und 25. September fanden die deutschen Meisterschaftsendläufe im Jugendkartslalom (DMV) statt. 10 Fahrer der Motorsportfreunde hatten sich unter über 600 Fahrern aus ganz Deutschland für diese Endläufe qualifiziert und starteten in Straßbessenbach (bei Aschaffenburg).  Schon die Qualifikation ist eine Auszeichnung für jeden Fahrer – und so fuhren die MSF ler mit einem Selbstbewusstsein zu den Endläufen, das ihnen noch einmal zusätzlichen Aufschwung gab. Etwa 190 Fahrer waren aus ganz Deutschland angereist, um sich mit den Besten der Besten zu messen. Die Leistungsdichte ist enorm, doch die Zotzenbacher konnten sich auch hier behaupten. Am Samstag und Sonntag fahren alle Fahrer je 3 Wertungsläufe, bei denen die besten 2 addiert werden. Aus der Zeitsumme beider Tage ergibt sich dann die Platzierung in der deutschen MSJ Meisterschaft. 

Das Wetter am Samstag war sonnig und trocken und kam den MSF Fahrern sehr entgegen. Die Zotzenbacher zeigten, dass bei diesen Endläufen mit ihnen zu rechnen ist und fuhren am 1. Tag hervorragende Ergebnisse ein:

Klasse 2: Mia Hölzing 1. ; Nico Müller 2.; Fabian Meister 34.

Klasse 3: Phillip Dick 2.; Benno Hörr 5. 

Klasse 4: Greta Jagemann 6.

Klasse 5: Paul Randoll 1.; Imke Trautmann 5; Jan Gschwendtner 6.

Klasse 6: Anna Göttmann 15.

Ohne Verschnaufpause ginge es am darauf folgenden Tag weiter, dieses Mal mit Regen. Vier Zotzenbacher hatten rechnerisch noch die Möglichkeit auf den deutschen Meisterschaftstitel.

Die Anspannungen waren teilweise zu spüren – doch beim Fahren waren die Fahrer wieder konzentriert und bereit noch einmal alles zu geben. Leider konnten nicht alle Fahrer ihre guten Ergebnisse vom Vortag wiederholen – doch am Ende zeigte sich dass der Vorsprung reichte, um auch in der Meisterschaft ganz vorne zu sein.

Der Jubel war groß und bei der anschließenden Feier wurden alle Fahrer gebührend geehrt.

Die Platzierungen in der deutschen Meisterschaft erreichten die MSF Fahrer wie folgt:

Klasse 2: Mia Hölzing 1 ; Nico Müller 3 

Klasse 3: Phillip Dick 2; Benno Hörr 5

Klasse 5: Paul Randoll 2; Jan Gschwendtner 4; Imke Trautmann 8

Klasse 6: Anna Göttmann 21

Die Mannschaft der Slalom Feger erreichte den 7. Platz.

Die Youngster Mannschaft der Bolzplatzheizer belegten ebenfalls Platz 7.

Ein besonderes „Gänsehaut-Feeling“ erzeugte die Verabschiedung der „Abgänger“ (das sind die Frauen und Männer, die im Jahr ihres 23. Geburtstages aus dem Jugendkart „rausfallen“ und nicht mehr an den Endläufen teilnehmen dürfen). Anna Göttmann gehörte in diesem Jahr zu dieser Gruppe – und wenn das Abschiedslied gespielt wird und alle Angereisten aus ganz Deutschland am Platz stehen und Beifall klatschen – ist das ein Moment, den kein Fahrer mehr vergisst.

Die Kartfahrer gehen jetzt in die „Winterpause“ und trainieren noch, wenn das Wetter es erlaubt. Als nächstes stehen dann die Ehrungen auf dem Programm und danach folgen die „freien Wochenenden“ des Jahres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.